Ein herzliches Dankeschön

In der diesjährigen Projektwoche wurde der Pausenplatz gestaltet. Gemeinsam wurden Bodenspiele gezeichnet, viele verschiedene Objekte gestaltet und am Maschendrahtzaun befestigt, Glückswächter gemalt und aufgereiht und Autoreifen angemalt und zusammengefügt. Die Schülerinnen und Schüler haben unter Anleitung der Lehrpersonen die Objekte gestaltet und motiviert mitgearbeitet.

Alle entstandenen Projekte fügen sich auf dem Pausenplatz zu einem grossen Ganzen zusammen. Unser neu renoviertes Schulhaus ist nun aussen so gestaltet, dass es von weitem als Schulhaus erkennbar ist.

Damit eine Projektwoche gelingt, braucht es Menschen, die sich dafür einsetzen.

Deshalb ein herzliches Dankeschön an

  • die Lehrpersonen der Arbeitsgruppe, denen es mit einer umsichtigen Planung gelungen ist, die Projekte aufeinander abzustimmen und das nötige Material zur Verfügung zu stellen
  • alle Lehrpersonen, denen es gelungen ist, die die Schülerinnen und Schüler zur Mitarbeit für die Pausenplatzgestaltung zu motivieren
  • die Eltern, die in ihrer Freizeit ihr handwerkliches Geschick eingebracht haben. Auf dem Spielplatz des Kindergartens hat es ein neues Spielhaus mit Outdoor-Küchentheke, die das Spielen noch viel attraktiver macht und an dem sich die Kinder täglich erfreuen.
  • die Eltern, die während der Projektwoche mitgearbeitet und die Schülerinnen und Schüler angeleitet haben. Damit wurde sichergestellt, dass sich jedes Kind gut einbringen konnte.
  • unserem Hauswart und seinem Kollegen, die in der Vorbereitung und während der Projektwoche intensiv fachlich beraten haben, damit alle Bodenspiele gut gelungen sind und lange bespielt werden können.
  • an alle Schülerinnen und Schüler, die sich eine ganze Schulwoche auf das Thema eingelassen und mit grossem Einsatz mitgearbeitet haben
  • das Wetter, das sich von seiner schönsten Seite zeigte

Schulleitung, M. Sauder

Ein herzliches Dankeschön