Projektwoche 5. März – 9. März 2018

 Die Tage der Projektwoche sind für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrpersonen immer ganz speziell. Während die Schülerinnen und Schüler der 4. – 6. Klasse im Skilager in den Flumserbergen weilten, nahmen die Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur 3. Klasse an der Projektwoche zum Thema Gesundheit teil. In vier altersgemischten Gruppen machten die Schülerinnen und Schüler dazu viele eigene Erfahrungen. Jeden Tag wechselte die Gruppe zu einem neuen Thema.

Beim Bewegungsposten verbrachte man den ganzen Morgen in der Turnhalle mit verschiedenen Spielen. Dabei erfuhren die Schülerinnen und Schüler am eigenen Körper, dass bei grosser Anstrengung das Herz viel schneller klopft und man wesentlich schneller atmen muss, Sport in der Gruppe aber viel Spass macht und Sport uns hilft, gesund zu bleiben.

Die Kinder beim Ernährungsposten lernten in dieser Woche die Ernährungspyramide kennen. Sie verstehen nun, dass gesunde Lebensmittel in grösseren Mengen gegessen werden können und uns gut tun, aber ungesunde Lebensmittel, wie zB. Süssigkeiten, zwar gut schmecken, aber nur ab und zu genossen werden sollten.

„Wie fühlst du dich? Wie fühlt sich das Kind auf dem Bild?“, wurde in der Gruppenarbeit zum Thema „Psychische Gesundheit“ gefragt. Für die Kinder ist es in diesem Alter noch selbstverständlich, dass Gesundheit viel mit den eigenen Gefühlen zu tun hat.

An einem weiteren Posten erfuhren die Kinder auf eine etwas andere Art mehr über ihren Körper. „Wie ist es, wenn ich nichts sehe oder höre?“ Den Körper bewusst wahrnehmen und dabei neue Erfahrungen machen, war hier das Thema.

Am Freitagmorgen hörten die Kinder Geschichten zum Thema „Wie gehen wir miteinander um“, dann stellte jede Gruppe einen feinen, aber natürlich gesunden Znüni her, den die Schülerinnen und Schüler sich in der Pause schmecken liessen. Es gab Gemüsedipps, Fruchtspiesse, Vollkorn-Sandwich und gesunde Getränke.

Danach wurden noch Teamspiele gespielt und ein Erinnerungsplakat mit den Unterschriften aller Teilenehmenden versehen.

Eine abweschlungsreiche und sehr gesunde Woche ging am Freitagnachmittag zu Ende. Die Lehrpersonen werden das Thema Gesundheit auch in „normalen“ Unterricht weiterverfolgen.

Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, können uns dabei  unterstützen. Geben Sie Ihrem Kind einen gesunden Znüni und falls nötig ein ungesüsstes Getränk in die Schule.

Ideen und Tipps dazu finden Sie im Internet. Bei Früchten, Gemüsen, Brot und Wasser liegen Sie aber immer richtig. Welchen gesunden Znüni mag Ihr Kind am liebsten?