Corona-Infos_19.01.2022

Liebe Eltern

Liebe Erziehungsberechtigte

Es freut mich, dass im Pooling vom Dienstag, 18.01.2022 alle Tests negativ waren. Ich bitte Sie trotzdem, auch in Zukunft die nötige Vorsicht walten zu lassen.

Schülerinnen und Schüler, die bereits positiv waren, sollen sich laut Angaben des Contact-Tracings während 6 Wochen nicht mehr testen lassen. Dies, weil das Ergebnis noch positiv ausfallen kann.

Letzte Woche habe ich im Brief, den Sie am 13.01.2022 erhalten haben, geschrieben, dass positiv getestete Kinder in der Schule sind. Am Mittwoch habe ich in einer Klasse ein Kind herausgenommen, es solle sich nach Hause begeben, um einen PCR – Test zu machen. Mit dem Brief vom Donnerstag entstand bei einigen Eltern der Eindruck, diese Familie habe ihr Kind trotz positiven Tests in die Schule geschickt. Das ist nicht so. Ich dachte nicht im Entferntesten an dieses Kind. Ich wusste nur, dass Kinder positiv getestet waren, von deren Eltern wir keine Mitteilung erhielten. Das Contact-Tracing durfte uns aus Datenschutzgründen natürlich nicht mitteilen, wer das war. Die Familie wurde nun im Dorf angesprochen, ob sie das gewesen seien, und sie fühlt sich – zu Recht – in ihrer Reputation verletzt.

Ich entschuldige mich in aller Form bei dieser Familie dafür, dass diese Verknüpfung zu falschen Annahmen geführt hat und hoffe, dass sie deswegen nicht mehr angesprochen wird.

Dieser Vorfall ist für mich Anlass, Sie um klare Mitteilungen zu bitten, wenn

  • Ihr Kind in Quarantäne ist (von wann bis wann)
  • Ihr Kind in Isolation ist (von wann bis wann)

Für Ihre wertvolle Unterstützung bedanke ich mich bei Ihnen allen.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona-Info_19.01.2022

Corona-Info_05.01.2022

Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte

Vorab wünsche ich Ihnen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Wir wünschen uns alle, dass dieses Jahr mit mehr Ruhe und Frieden seinen Lauf nehmen kann, und dass wir alle unsere Projekte, Lager, Schulreisen und Anlässe wie geplant durchführen können.

Sehr positiv zu vermerken ist, dass die repetitiven Tests vom Dienstag, dem 04. Januar 2022, keine positiven Fälle vermerkten. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und weitere Personen im Umfeld der Schule, die getestet wurden, sind negativ.

Selbstverständlich wünschen wir uns, dass das so bleibt. Ich bitte Sie deshalb, auch weiterhin alle Schutzmassnahmen aufrecht zu halten und so mitzuhelfen, dass wir die Schule auch weiterhin im Präsenzunterricht durchführen können.

Behalten Sie Kinder, die Symptome zeigen, zu Hause, bis ein Testergebnis vorliegt. So können wir sicherstellen, dass Ansteckungen – auch von älteren Personen – vermieden werden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Für Fragen stehe ich Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona-Info_05.01.2022

Wir starten ins neue Jahr_16.12.2021

Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte

Sicher wird Corona uns auch weiterhin beschäftigen. Immerhin ist erfreulich, dass auch das Pooling vom 14. 12. 2021 keine positiven Ergebnisse aufwies. Wir fahren mit dem Pooling bis zu den Sportferien fort.
Ich freue mich darauf, mit der Primarschule Salmsach ins Jahr 2022 zu starten. Gerne gebe ich Ihnen jetzt schon einige Daten bekannt, die nach den Weihnachtsferien für unsere Schule besonders sind.
Als erstes startet nach den Weihnachtsferien unser Salmsacher SchülerInnen-Chor mit der Probenarbeit. Ermuntern Sie doch bitte die Kinder, da mitzumachen.
In der KW 7 dürfen wir den Kindern wieder Äpfel verteilen: Die Apfelwoche findet statt.
In der KW 8 fährt die Mittelstufe ins Skilager. Wir hoffen, dass uns Corona dieses Jahr nicht wieder in die Quere kommt. Kindergarten und Unterstufe planen für diese Woche eine spannende Projektwoche.
Gleich am Montag danach, dem 28. Februar 2022 ist Fasnachtsmontag. Also kommen die Kids maskiert in die Schule. Ich bin gespannt, wie das aussehen wird.
Am Montag, den 7. März, haben wir ein Schulhauskonzert geplant: Nino G. ist einer der weltbesten Beatboxer, der unsere Schule besuchen wird. Begleitet wird er dabei von Reto Weber, einem sehr versierten Perkussionisten, der bereits mehrmals in Montreux am Jazzfestival aufgetreten ist.
Ich werde versuchen, die beiden für ein öffentliches Konzert am Abend an unserer Schule zu engagieren. Reservieren Sie sich also dieses Datum ebenfalls.

Vorerst wünsche ich Ihnen frohe und schöne Festtage und alles Gute im neuen Jahr. Ich bedanke mich herzlich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit.
Blibet Sie xund.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Wir starten ins neue Jahr_16.12.2021

Corona-Info_08.12.2021

Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte

Es war eine Frage der Zeit, bis auch in unseren Testpools positive Messungen auftauchen. Nun ist es soweit.
Ein Kind wurde positiv getestet und befindet sich jetzt zu Hause (mit den Geschwistern selbstverständlich).

Wir hoffen, dass sich die Situation an unserer Schule nicht verschlimmert.

Der Regierungsrat hat beschlossen, die repetitiven Tests bis zum 28. Februar zu verlängern. Als Schulleiter bin ich verpflichtet, Sie darüber zu informieren.

Ich bitte Sie, Ihre Kinder wenn immer möglich auch weiterhin testen zu lassen. Wir wissen unterdessen alle, dass Kinder symptomfrei infiziert sein können. Es wäre schade, wenn dadurch andere angesteckt würden.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona-Info_08.12.2021

Corona-Info_01.12.2021

Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte

Auch die Tests vom 30.  11. 2021 waren durchwegs negativ – was ich sehr gerne positiv finde.

Auf Grund der sich verändernden Situation wird ab dem Freitag, 03 12. 2021 die Maskentragpflicht für alle Erwachsenen an der Schule wieder eingeführt. Viele unserer Lehrpersonen haben diese Schutzmassnahme bereits jetzt wieder eingeführt.

Das Kontakt – Tracing kann zudem für einzelne Primarklassen ebenfalls eine Maskentragpflicht anordnen. Wir werden Sie selbstverständlich auch darüber auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche und frohe Adventszeit.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona-Info_01.12.2021

Corona_Netflix_24.11.2021

Liebe Eltern
Liebe Erziehungsberechtigte

Manchmal darf man ja auch etwas Glück haben… Auch in der letzten Covid-19 – Testung sind die Ergebnisse unserer Schule negativ. Es befinden sich nur sehr wenige Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Quarantäne.

Ich freue mich deshalb, dass ganz viele am 1. Dezember an der kleinen Feier zu unserem Adventfenster teilnehmen dürfen.

Ein anderer Punkt macht uns im Augenblick fast mehr Sorgen:

Auf Netflix läuft die Serie «Squid Game». Darin sind Gewaltszenen dargestellt. Die Serie ist für Jugendliche unter 16 Jahren verboten. Es geht darum, dass sich 456 Menschen in Kinderspielen messen, um sich aus einer misslichen Lebenslage zu befreien. Allerdings bezahlen Verlierer mit ihrem Leben. Diese Verbindung von Kinderspielen mit dem Verlust des Lebens ist gewaltverherrlichend und für Kinder sehr gefährlich.

Wir haben leider festgestellt, dass Kinder Kontakt mit der Serie oder entsprechenden Online-Games hatten (Äusserungen, Handzeichen, Melodien).

Deshalb verbieten wir an unserer Schule Spiele und Darstellungen aus dieser Serie. Wir besprechen unsere Haltung von Fall zu Fall und greifen thematisierend ein, wo wir Geschehnisse beobachten.

Wir bitten Sie, das Thema auch zu Hause zu besprechen. Lassen Sie Ihre Kinder diese Serie nicht schauen und die Online-Games nicht spielen.

Auf Wunsch stellt Ihnen unser Informatikverantwortlicher, Herr T. Kangus, gerne eine Anleitung zum Einrichten des Netflix-Kontos zur Verfügung, damit Ihr Kind nur noch dem Alter entsprechende Inhalte ansehen kann.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona_Netflix_24.11.2021

Advent, Advent, …..

das 1. Fenster „brennt“ am Mittwoch, 01. Dezember, um 18.30 Uhr, an der Primarschule Salmsach.

Mit einer kleinen Feier wird das Adventsfenster eingeweiht. Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns im Freien zu singen und sich danach mit einem heissen Punsch aufzuwärmen.

In der Weihnachtszeit ist das Fenster jeden Abend beleuchtet, damit Sie die Kunstwerke der Kinder bestaunen können.

Corona- und andere Infos_17.11.2021

Liebe Eltern

Liebe Erziehungsberechtigte

Corona – Infos:

Bitte denken Sie daran, dass nach den repetitiven Tests nur Sie eine Mitteilung über ein positives Resultat direkt von der Test-Firma oder dem Kontakt-Tracing erhalten. Die Schule wird NICHT informiert. Allerdings sind wir froh, wenn Sie uns ein positives Resultat mitteilen.

Für die 1. – 6. Klassen, welche an den repetitiven Tests teilnehmen: Beachten Sie, dass neu das Etikett nicht aufs Röhrchen, sondern auf den Plastikbeutel geklebt werden muss (beachten Sie die Beschreibung in den Unterlagen).

Fahrrad-Lämpchen:

Auch dieses Jahr können Leuchtlämpchen fürs Fahrrad gegen einen Unkostenbeitrag von Fr.2.00 im Sekretariat abgeholt werden. Unterstützen Sie diese sinnvolle Massnahme zur Sicherheit der Kinder.

Liegengebliebene Kleider:

Vielleicht möchten Sie uns in den nächsten Tagen besuchen, falls Sie z. Bsp. eine Jacke, eine Mütze oder sonst etwas vermissen, das Ihr Kind nicht mehr nach Hause gebracht hat. Unsere Fundkiste quillt über von liegengebliebenen Kleidern, die keinen Besitzer mehr haben.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute Zeit und – blibet Sie xund.

Freundliche Grüsse

René Aebi

Schulleitung

Corona- und andere Infos_17.11.2021

Räbeliechtliumzug lässt bei Jung und Alt die Augen leuchten

Strahlende Augen, leuchtende Räben und Kinderchorgesang – ein gelungener Räbeliechtliumzug der Primarschule Salmsach.

Bereits beim Eintreffen der Kinder im Altersheim Bodana, herrschte eine herzlich Stimmung. Die durch die Kinder und Eltern kreativ geschnitzten Räben trugen ebenfalls einen grossen Beitrag zur wärmenden Atmosphäre des 11.Novembers 2021 bei und liessen viele Leute in Nostalgie schwelgen, sodass dem einen oder anderen tatsächlich eine Gänsehaut auf den Körper gezaubert wurde. Die Dankbarkeit im Altersheim war gross.

Der leuchtende Tross bewegte sich dann zur Kapelle und anschliessend ins Schulhaus, wo die Eltern und Angehörigen nochmals die Stimmung von Gesang und Lichtern in die Herzen lassen konnten. Der schöne Abend wurde mit Wienerli, Punsch und Kuchen bei interessanten und lustigen Gesprächen am grossen Feuer auf dem Schulareal abgerundet.

Ein herzliches Dankeschön an das Altersheim für die Gastfreundschaft und die Schoggi, an die Firma Knür für das Sponsoring der Wienerli, an die Kuchenspender:innen und an das Lehrerteam fürs Organisieren des Anlasses.

A.Patzelt & T.Kangus

Räbeliechtliumzug lässt bei Jung und Alt die Augen leuchten